Archiv

Um was geht es?

Das Projekt 'Peacemaker' hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Dialog mit den Menschen und dem Bestreben der Zukunft einen neuen Akzent zu geben.


Basierend auf einen philosophischen Konsens und durch die Ergründung der christlichen Vergangenheit soll das erreicht werden, was eine vernunftbegabte Gesellschaft ausmacht.

Bezahlte

Instrumentenhersteller in vierter Generation Die assyrischen Brüder Michaiel und Andreas Sodoev sind armenische Meister im Bau von Musikinstrumenten. Ihre Vorfahren, die ursprünglich aus Urmia, dem heutigen Iran, stammen, bauten bereits ...

Bezahlte

Ungefähr 40 km südlich von Jerewan, nahe der türkischen Grenze und in Sichtweite des Ararat, liegt das Kloster Chor Virap. Der Legende nach sperrte König Trdat III im Jahre 288 n. Chr. Gregor den Erleuchter in eine Höhle ein. Dort überdauerte dieser 13 Jahre lang. Unter Folter wollte man den „Erleuchter“ vom christlichen Glauben ...

Bezahlte

In Vagarshapat liegt das Herz der Armenisch – Apostolischen Kirche. Der Gebäudekomplex mit mehreren Kirchen, der beeindruckenden Echmiadzin Kathedrale und dem angeschlossenen Museum, beherbergt auch das theologische Ausbildungszentrum dieser altehrwürdigen Strömung christlichen Glaubens. Besonders beeindruckend waren die Reliquien, welche ...

Bezahlte

Zare ist armenische Jesidin, von denen es in Armenien ungefähr 20.000 gibt. Ihre Vorfahren flohen einst vor 100 Jahre aus dem Osmanischen Reich in die heutige Kaukasusrepublik. Gemeinsam mit der jungen Studentin machten wir uns auf, die kulturellen Schätze des Landes zu entdecken. So z.B. den Tempel von Garni, ungefähr 32 km südöstlich von ...

Bezahlte

Unter sichtbaren Sicherheitsmaßnahmen und unter dem Schutz bewaffneter Zivilpersonen, es wurden Anschläge befürchtet, fanden die Wahlen statt, welche für die Stabilität der Türkei von größter Bedeutung sind. Während der Gespräche... ...
Seite 34 von 41